Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

News

Große Ehre für Andreas Schmitt

Andreas Schmitt hat am 17.11.2018 den Narrenbrunnenpreis der Narrengilde Ettlingen erhalten. Dieser Preis wurde dieses Jahr zum 55. Mal verliehen. Die Laudatio für unseren Sitzungspräsident hielt Frau Dr. Simone Schelberg. Die Landessenderdirektorin des SWR ist uns allen bestens durch ihre Einsätze an Alt Gunsenum bekannt.

Andreas Schmitt ist nun einer von vielen namhaften Akteuren der diesen Preis sein Eigen nennen kann. Zu den Mainzer Preisträgern zählen unter anderem: Willi Scheu, Ernst Neger, Rolf Braun, Jockel Fuchs, Margit Sponheimer, Jürgen Dietz um nur ein paar wenige zu nennen.

Der Narrenbrunnenpreis ist eine jährlich verliehene Auszeichnung der Narrengilde Ettlingen und wird seid 1963 verliehen. Der Preis wird vergeben an „Karnevalisten oder Vereinigungen, die sich besondere Verdienste um die Fastnacht und das fastnachtliche Brauchtum erworben haben“.

In Karnevalskreisen wird dieser „hoch angesehene“ und „renommierte“ Preis mit den höchsten Filmpreisen Oscar und Bambi verglichen.

Wir gratulieren unserem Sitzungspräsidenten Andreas Schmitt ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.